Hubert Sattler

Salzburg 1817 – 1904 Wien

Im Moment haben wir kein Werk dieses Künstlers in unserem Angebot. Gerne merken wir Ihr Interesse vor. Bitte kontaktieren Sie uns!

Wir kaufen Werke dieses Künstlers gegen Barzahlung an.

Hubert Sattler (* 21. Januar 1817 in Salzburg; † 3. April 1904 in Wien) war ein österreichischer Landschaftsmaler des 19. Jahrhunderts.

Hubert Sattler arbeitete nicht vorwiegend für den regulären Kunstmarkt sondern zeigte seine detailgenauen Ansichten exotischer Orte als Schausteller in einer illusionistischen, ans Panorama angelehnten Darstellungsform, die man damals Kosmorama nannte. Dabei wurden die großformatigen Bilder guckkastenartig beleuchtet und in abgedunkelten Räumen den Betrachtern mittels Augenschlitz präsentiert.

Hubert Sattler stellte seine Gemälde in vielen Staaten Europas und auch in Übersee aus. Viele Bilder, die er auf seinen weiten Reisen vom Vorderen Orient bis Lateinamerika malte, vermachte er der Stadt Salzburg. Sie sind in wechselnder Folge im Salzburger Panorama Museum, einem eigenen Museum innerhalb des Salzburg Museums ausgestellt, sofern keine Sonderausstellung ihren Platz beansprucht.

Hubert Sattlers Vater Johann Michael Sattler (1786–1847) ist der Schöpfer des „Sattler-Panoramas“, eines topographisch wertvollen Rundgemäldes der Stadt Salzburg. Hubert Sattler schenkte das 26 m lange und 5 m hohe äußerst detailreiche Rundgemälde der Stadt Salzburg. Hubert Sattlers Sohn Hubert S. der Jüngere wurde Augenarzt und Professor an verschiedenen Universitäten.

Die Stadt Salzburg ehrte Hubert Sattler mit der Benennung einer Straße in der Neustadt. Die Hubert-Sattler-Gasse führt vom Mirabellplatz bzw. der Rainerstraße zur Franz-Josef-Straße.

Literatur

Constantin von Wurzbach: Sattler, Hubert. In: Biographisches Lexikon des Kaiserthums
Oesterreich. 28. Theil. Kaiserlich-königliche Hof- und Staatsdruckerei, Wien 1874, S. 271.

Stephan Oettermann: Das Panorama. Die Geschichte eines Massenmediums Frankfurt/Main 1980.
ISBN 3810801526 Monografie zum Panorama und Kosmorama als illusionistische Massenmedien.
(Zugleich Dissertation Universität Marburg an der Lahn, 1979).

Hubert Sattler im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Panoramamuseum im Salzburgmuseum

Wienmuseum: Sattlers Kosmorama – Eine Weltreise von Bild zu Bild
(Memento vom 2. Juli 2014 im Internet Archive)

Hubert Sattler auf salzburgwiki.at

Ehrengrab Johann Michael und Hubert Sattler

Hubert Sattler und Ida Pfeiffer in den Salzburger Museumsblättern 09/2010